Die Vorzüge der Milch

Aufgrund der Vielzahl an Diskussionen rund um das Thema „Milch“ möchten auch wir Stellung dazu nehmen!

Einen kleinen Ausschnitt aus der Zeitschrift „BESSER bewusst leben„, ein paar Zitate von Herrn Vaidya M.D. Kalyan Chakravarthy Indukuri und außerdem einige ayurvedische Milch-Rezepte für die Gesundheit finden Sie hier

Ayurveda ist die älteste Gesundheitslehre der Menschheit. In den Veden finden sich sehr umfassende Anleitungen für ein langes und gesundes Leben. „Milch“ allgemein und ganz besonders die „Kuhmilch“ nimmt hier einen besonders wichtigen Platz ein und gilt als eines der wichtigsten Lebensmittel überhaupt.

Indukuri: „Leben beginnt mit einem Schrei – und Milch, der ersten Nahrung im Leben des Menschen. Daher ist es nicht verwunderlich, dass die Welt so von Milch abhängig ist, vor allem Indien – das Land der Veden. Ayurveda, die „Wissenschaft vom Leben“, rühmt die Vorzüge von Milch, Ghee (geklärtem Butterfett) und Honig. […] Im Ayurveda haben alle tierischen Mutermilcharten, wie z.B. von Kühen, Büffeln, Stuten oder sogar Elefanten aufgrund ihrer spezifischen Eigenschaften und Auswirkungen auf den Menschen ihren festen Platz. […] Aber „Kuhmilch“ ist die wertvollste von allen. Deshalb, weil sie eben aufgrund der ganz speziellen Eigenschaften und Wirkungen […] am meisten der menschlichen Muttermilch ähnelt.“

Indukuri zu Laktoseintoleranz: „Laktoseintoleranz hängt stark von persönlicher Stärke und Abwehrkraft des Verdauungssystems ab. Beeinflusst werden solche Unverträglichkeiten heute natürlich auch durch den verstärkten Einsatz von Gentechnikprodukten in den Nahrungsmitteln, die über einen längeren Zeitraum hindurch konsumiert, diese Abwehrkraft schwächen. Laktoseintoleranz kann sich jedoch auch schlicht durch falsche Kombinationen von Milch und Milchprodukten mit anderen Nahrungsmitteln entwickeln. […] Niemand braucht auf „Milch“ zu verzichten, Ziegenmilch ist hier verträglicher. In leichteren Fällen der Unverträglichkeit kann auch Kuhmilch mit Wasser leicht gekocht werden bis das Wasser verdunstet und nur die Milch übrig bleibt.“

Tipp von Indukuri: „Nehmen Sie stets die Milch einheimischer Kühe. Erwärmen Sie die Milch auf milder Flamme. Für eine leichtere Verdaulichkeit können bestimmte Kräuter mitgekocht werden. […] Bei hartnäckigen Fieberzuständen ist Milchkonsum aus Sicht der „Ayurveda“ sehr empfehlenswert, in der Zeit des ersten Fieberausbruchs jedoch sollte Milch nicht getrunken werden.“

Vaidya M.D. Kalyan Chakravarthy Indukuri ist international einer der gefragtesten Vertreter des „Original-Ayurveda“. Seit über 300 Jahren wird in seiner Familie die Ausbildung und das Wissen weitergegeben.